IMAGE_Image_header.jpg

Aufgemöbelt

Mit Home Staging erfolgreicher Immobilien verkaufen

Wie sagt der Volksmund so schön? „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“ Die Erkenntnis ist für unsere professionellen Home Stager der DGHR die Grundlage ihres Handelns. Gerade beim Verkauf eines so wertvollen Guts wie einer Immobilie ist es wichtig, beim Kaufinteressenten einen positiven, nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass sich nur ca. 20% aller Menschen einen Raum vor ihrem geistigen Auge mit einer anderen als der vorhandenen Einrichtung vorstellen können und dass es ihnen schwer fällt, die Dimensionen eines Raumes zu erfassen, wenn dieser komplett leer ist? Auch lassen sich potenzielle Käufer von zu vielen persönlichen Gegenständen des Verkäufers abschrecken. Schließlich wollen sie nicht das Zuhause des Vorbesitzers kaufen sondern sind sie auf der Suche nach einer Immobilie, in der sie sich ihre eigene Zukunft vorstellen können. Auch lose Tapeten, dunkle Räume, verwilderte Gärten und viele andere Dinge sind oftmals ein Hinderungsgrund, dass der Verkäufer nicht seinen gewünschten Preis für die Immobilie erzielen kann. Denn in der Summe schlagen sich solche scheinbaren Nebensächlichkeiten in harten Preisverhandlungen und -minderungen nieder.

Als Teil des Immobilienmarketings und verkaufsfördernde Maßnahme schafft Home Staging für den Verkauf ein Ambiente, von dem sich die Mehrheit der Kaufinteressenten angesprochen fühlt und die Nachfrage an dem Verkaufsobjekt erheblich steigert. Ähnlich einer besonders ansprechenden Schaufenstergestaltung, die zum Kauf von Waren anregen soll oder der besonders vorteilhaften Präsentation eines Gebrauchtwagens beim Verkauf.


Das Ziel klar vor Augen

Schneller Verkauf zum besten Preis

Eine Immobilie verkauft sich natürlich irgendwann auch ohne Home Staging. Das war so, ist so und wird immer so sein. Die Frage ist nur, ob Sie als Verkäufer wirklich 6 – 9 Monate oder noch länger warten möchten, ehe Sie einen Käufer gefunden haben und ob Sie es sich leisten können und wollen, erhebliche Preisminderungen hinzunehmen?

Mit einer durch Home Staging aufbereiteten Immobilie gehen Sie diesen Hindernissen von Anfang an aus dem Weg, nehmen Einwände und Preisverhandlungen vorweg und profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Schneller Verkauf
    Unsere Auswertungen belegen, dass  sich gestagte Immobilien im Durchschnitt 50% schneller verkaufen. Zwischen 80 und 90% aller Immobilien, die im Voraus durch Home Staging optimiert wurden, haben binnen 3 Monaten einen neuen Eigentümer gefunden. Ein weiterer Vorteil: Sie reduzieren dadurch unzählige Besichtigungstermine.

  • Bestmöglicher Preis
    Eine Immobilie, an der es nichts zu bemängeln gibt, hat es wesentlich leichter, einen guten Preis am Markt zu erzielen. Natürlich können auch durch Home Staging keine utopischen Summen erzielt werden aber wenn das Objekt im Vorwege richtig eingepreist wurde, sind Preissteigerungen von bis zu 15% keine Ausnahme, z.B. durch Bieter-Runden bei mehreren Kaufangeboten.


10 Tipps zum „selbermachen“ für eine optimale Präsentation

Abstand gewinnen
Zu aller erst sollten Sie sich darüber im Klaren werden, dass Ihre Wohnung oder Ihr Haus nicht mehr Ihr zu Hause ist. Betrachten Sie es mit einer gewissen Distanz und verdeutlichen Sie sich, dass es ab sofort ein Verkaufsobjekt ist, das mit anderen Immobilien auf dem Angebotsmarkt konkurrieren muss.

Aufpolieren
Unordnung und Chaos schrecken Interessenten ab und lassen diese womöglich gar nicht erst eintreten wollen. Entfernen Sie Müll, Kinderspielzeug, mähen Sie den Rasen und schneiden Sie Hecken und Sträucher. Reinigen Sie Haustür, Hausnummer und Briefkasten. Der Vorgarten und Eingangsbereich sind schließlich die Visitenkarte Ihres Hauses.

Platz schaffen
Viel Platz zum Leben ist es, wonach jeder Käufer Ausschau hält. Beachten Sie, dass ein unaufgeräumtes Haus kleiner wirkt, als es tatsächlich ist. Sortieren Sie daher Unnützes aus und entsorgen oder lagern Sie alles ein, was Sie bis zum Verkauf nicht mehr benötigen.

Reinigen und reparieren
Gehen Sie hierfür durch jeden Raum und erstellen Sie zwei Listen: eine fürs Reparieren, eine fürs Reinigen. Besonders wichtig sind Eingang, Küche und Bad. Vergessen Sie auch Wände, Decken und Fenster nicht. Ihr Haus sollte in tadellosem Zustand sein, wenn Interessenten kommen.

Streichen
Geben Sie Ihren wichtigsten Räumen wie dem Eingang, dem Wohn- und Esszimmer, der Küche und dem Schlafzimmer einen frischen und neutralen Anstrich. Bedenken Sie, dass dunkle Farben einen Raum optisch verkleinern.

Erneuern
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Möbel, Leuchten und Accessoires zeitgemäß wirken. Das muss nicht viel kosten: Tauschen Sie Griffe oder Arbeitsplatten in der Küche aus, oder gönnen Sie dem Schlafzimmer neue Kissen, Nachttischlampen und eine neue Tagesdecke, das macht viel aus.

Entpersonalisieren
Da Sie nicht wissen, wer sich für Ihr Haus interessiert, empfehlen wir, Ihr Haus so neutral wie möglich zu präsentieren. Entfernen Sie religiöse, erotische oder politische Symbole / Kunst/ Bilder, überflüssige Sammlungen, Krimskrams und Nippes. Ebenso Fotos der ganzen Familie, denn Sie verkaufen eine Immobilie – nicht Ihr Zuhause oder Ihre Familien-Geschichte.

Illuminieren
Nur ein helles Haus ist ein großes Haus und Helligkeit ist eines der meistgenannten Kriterien von Interessenten bei der Immobiliensuche. Öffnen Sie deshalb sämtliche Rollos, Gardinen und Vorhänge. Fügen Sie evtl. Lampen hinzu: Stehlampen, Tischlampen, Deckenlampen – es kann nicht hell genug sein.

Platz optimieren
Die optimale Platzierung von Möbeln und Accessoires ist äußerst wichtig. Sie erzeugt ein ansprechendes und behagliches Ambiente. Entfernen Sie ggf. Möbelstücke aus dem Blickfeld des Käufers, die den Raum zu sehr dominieren und ihn verkleinern.




Sie möchten verkaufen?
IMAGE_MEDIUM_wertermittlung-2.jpg
Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Anfrage - wir begleiten Sie zuverlässig durch die gesamte Transaktion.
Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.
Rheinische Immobilien Kompetenz GmbH
Germanenstraße 12
42653 Solingen
Tel.: 0212 – 56 170
Fax: 0212 – 4010 5000
Kontaktformular
*Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet